Archive

von Hinnerk Weiler / am 27.11.2015 / in
Walhai (Whale Shark) in der Sea of Cortez
Whale Shark Watching, La Paz, Mexiko 2015

Whale Shark Watching, La Paz, Mexiko 2015

„Wir sind schon etliche Male hier draußen gewesen, ohne einen Wahlhai zu sehen“, erklärt unser Tauchguide Ron. Vor einer halben Stunde sind wir vom mexikanischen La Paz aus in die Bahia Balandra gestartet, um uns den einmaligen Meeresbewohner aus der Nähe anzusehen. Eine Chance dazu hatten wir bereits verstreichen lassen: Nur kurz hatte sich ein Walhai an der Oberfläche gezeigt und war schnell von kleinen offenen Pongas umringt, von denen Schwimmer mit Maske, Flossen und Schnorchel ins Wasser stiegen.

Ausschau halten: Die dunkle Farbe der Walhaie ist im klaren Wasser gut zu erkennen

Ausschau halten: Die dunkle Farbe der Walhaie ist im klaren Wasser gut zu erkennen

Für einen Moment fragen wir uns, ob wir dazu gehören wollen und ob Neugierde oder Zurückhaltung gegenüber des majestätischen Wesens am Ende gewinnen werden. Eigentlich hat aber die Neugierde bereits gesiegt, denn sonst wären wir heute nicht an Bord dieses Bootes gegangen.

Walhai im Golf von Kalifornien, der Bahia California, der Sea of Cortez

Walhai im Golf von Kalifornien

Unser Boot dreht ab und wir suchen weiter. Ron ist es zu voll, zu viele Boote, zu viele Schwimmer im Wasser. Der Guide ist sauer auf einige seiner Kollegen: Vor allem die privaten Boote, die oft nur halblegal Touristen hier rausbringen, sind ihm ein Dorn im Auge. Viel zu dicht fährt eines dieser Motorboote mit vier Gringos an Bord fast über dem Tier, immer wieder quert eines von ihnen direkt vor ihm dessen Zugbahn. „That should never happen“, schimpft uns Guide.

Regeln für das Whale Watching

Regeln für das Whale Watching

Tatsächlich hängt auf dem Tauchboot von Sun Rider Tours, mit dem wir heute unterwegs sind ein großes Plakat mit den gesetzlichen Vorgaben zum Whale Watching im Mexiko: Abstand halten, die Anzahl der Schwimmer im Wasser und aus welchen Wichtungen man sich den Tieren zu nähern hat ist neben anderen Verhaltensregeln klar bestimmt. Ständig spricht sich unser Skipper darum mit den anderen Tauchbootfahrern in der Gegend ab. Die Profis halten Abstand, setzen ihre Schwimmer ein Stück voraus, seitlich in der Zugbahn des Tieres ab und lassen ihn vorbeiziehen, ehe sie folgen.

Whale Watching auf diese Weise braucht Zeit und Geduld: Drei Anläufe brauchen wir, bis alle eine Chance hatten, das Tier zu sehen. Dafür haben wir einen Walhai erleben können, der nicht sonderlich beeindruckt von uns seiner Bahn durchs seichte Wasser folgte. Ich fühle mich nicht als Eindringling, nicht als Quälgeist. Eher wie eine Fliege an einem Sommerabend, die einige Male um meinen Kopf surrt und dann wieder verschwindet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=UTamGGyP-pI

Für eine Minute folgen wir dem Vertreter der größten Haifischart der Welt. Dann lassen wir uns zurückfallen und vom Tauchboot wieder aufnehmen. – Ein kurzer Besuch im Leben eines beeindruckenden Wasserriesen:

Walhai

Walhai (Whale Shark) in der Sea of Cortez

Walhai (Whale Shark) in der Sea of Cortez

Englisch: Whale Shark. – Gehören zwar zur Familie der Ammenhaie, sind aber als zahnlose Planktonfresser vom Verhalten eher mit Walen zu vergleichen. Dieses Verhalten veranlasste 1829 den britischen Militärarzt Andrew Smith in Südafrika zu der ungewöhnlichen Namensgebung des Fisches. Die größten Tiere erreichen über 12 Meter und bis zu 20 Tonnen Gewicht. Walhaie können bis über 70 Jahre alt werden. Ihr Vorkommen ist rund um den Globus in tropischen Gewässern mit Wassertemperaturen von über 22° Celsius keine Seltenheit. Vor allem jüngere Walhaie werden immer wieder dabei beobachtet, wie sie neugierig auf Schnorchler und Schwimmer reagieren und auch mit ihnen interagieren. Da Menschen nicht ins Beuteschema der Fische passen, sind sie ungefährlich. Zu Unfällen mit Walhaien kommt es sehr selten durch falsches Einschätzen von Masse und Kraft der Tiere.

von Hinnerk Weiler / am 26.11.2015 / in
von Hinnerk Weiler / am 25.11.2015 / in
von Hinnerk Weiler / am 20.11.2015 / in
von Hinnerk Weiler / am 16.11.2015 / in