Isla San Andres

von Hinnerk Weiler am 28.03.2014 / in Nachrichten aus der Bilge

12 34.655N 081 41.720W Isla San Andres, Kolumbien. – Die vorletzte Etappe auf dem Weg nach Panama beginnt am fruehen Abend nach noch laengerem Abschied am Tag zuvor. Fuer die 60 Meilen zur naechsten Insel San Andres. Entscheiden wir uns fuer eine uebernachtfahrt. Nass und muede kommen wir an, das Wasser faerbt sich von tiefdunklem Blau in strahlendes Blau und dann runden wir in weitem sicheren Bogen das Riff. Dort treffen die zwei Meter Wellen der rund eintausend Meter tiefen Karibik auf eine Wand, bremsen ab, stolpern geradezu uebereinander und tuermen sich tosend zu gigantischen Wasserbergen. In sicherem Abstand segeln wir von Sueden kommend in den Schatten dieses natuerlichen Wellenbrechers durch die Lagune. „Miami der Karibik“ hatte Schiffsagent Bush uns diese Insel angekuendigt und tatsaechlich erinnert ein erster Bummel durch die Strassen und an den Strand tatsaechlich an South Beach. Aber davon mehr nach etwas Schlaf. ****

Kommentare sind geschlossen.