Motorreparatur mit Youtube

von Hinnerk Weiler am 08.05.2013 / in FAQ
Wieder in Marschfahrt: Meine erste Motorreparatur dank Hilfe und Youtube erfolgreich bewältigt

Wieder in Marschfahrt: Meine erste Motorreparatur dank Hilfe und Youtube erfolgreich bewältigt

Der Held des Tages ist übrigens Patrick! Bleibt noch zu klären, wie ein Fussel in die Hauptdüse des Vergasers kommen konnte. Dass der ausreichte, um meinen Motor lahmzulegen finde ich beinahe beeindruckend.

Auf jeden Fall scheint ein kleiner Inline-Spritfilter in der Leitung zwischen Vergaser und Benzinhahn eine sinnvolle Anschaffung zu sein. Ich frage mich nur, ob der mit dem 1:50 Zweitakt-Gemisch klarkommt, oder vielleicht verkleben würde.

Motorwartungen gehören zu den ständigen Begleitern einer Weltreise. Im einfachsten Falle als regelmäßiger Ölwechsel am Hauptmotor, aber auch in Form kleiner Reparaturen wie dieser und immer wieder wünsche ich mir dabei, in meiner Jugend mehr an Mofas geschraubt und weniger Computerprogramme in Turbo Pascal geschrieben zu haben. – Turbo Pascal und auch seinen Nachfolger Delphi benutzt heute nämlich niemand mehr.

Dingi in einem Mooringfeld in Fort Myers

Hauptverkehrsmittel in einem Mooringfeld ist das Dingi. Wartungen am Außenborder sind nicht zu vermeiden.

Benzinmotoren aber gehören zum Bordleben dazu. Stehen Wartungen daran an, wünschte ich mir manchmal, ich hätte vor dem Start einmal ein Blauwasserseminar mitgemacht, wie es seit neuestem der Trans-Ocean verein anbietet. Motorenkunde steht da zwar nur als eines von vielen Themen auf dem Programm und sicher werden nicht alle möglichen Pannen und ihre Lösungen besprochen werden. Doch ein grundsätzliches technisches Verständnis um die Bestandteile eines Motors und sein Aufbau reduziert die Hemmschwelle, mal eben einen Vergaser auseinanderzunehmen erheblich.

Das ich das trotzdem Probleme dieser Art gelöst bekomme, verdanke ich nicht zuletzt Menschen wie Björn und Patrick mit mit einfachen Tipps wie „Zweitakter brauchen nur zwei Dinge: Luft und Sprit“ und mit kurzen Sätzen erklären, wie so ein Vergaser überhaupt funktioniert.

Und noch etwas habe ich für schnelle Anleitungen und zum Abbau der Hemmschwelle einen Motor auseinanderzubauen, entdeckt. Mein Tipp dazu klingt fast wieder nach Computer-Nerd: Youtube.

Allein die Suche nach „Vergaser Reinigen“ im weltgrößten Videoportal liefert gleich eine ganze Liste von mehr oder minder anschaulichen Vorführungen, wie so ein Vergaser zu zerlegen ist und wo sich gern Dreck sammelt. Meist geht es dabei zwar um „Mofas“, aber so groß sind die Unterschiede zu Außenbordern ja auch nicht.

Jedenfalls Zeit, endlich eine kleine Hafenrundfahrt zu machen:

[gdl_gallery title=“Fort Myers – Shrimpfischer“ width=“100″ height=“180″ ]

1 Kommentar

  • Patrick says:

    Hallo Hinnerk,
    das freut mich nun daß du wieder schneller zu deiner Bar kommst ;o)
    Ob sich jemals unsere Routen kreuzen, wer weiss ?
    Auf jeden Fall kannst du nun entspannt wieder deine Berichte schreiben von denen ich fast mehr zehre als von einem Bierchen.
    liebe Grüsse
    Patrick