Wunderbare Stille

von Hinnerk Weiler am 23.06.2012 / in Nachrichten aus der Bilge

Unabhängigkeit ist ein Segen. Fast sechs Monate bin ich zwischenzeitlich mal ohne Landstrom. – Auch hier in den Lakes ist Unabhängigkeit nicht schlecht. Mein Kabel habe ich zuletzt in Kincardine benutzt, vor knapp einem Monat. Jetzt ankert neben mir ein Motorboot. Gelegenheit, den alten Klassenkampf mal wieder zu beleben. Das Boot, locker 2.000.000 Dollar teurer als meines, ist natürlich auch unabhängig: Seit dem der Motor aus ist, läuft der Generator und plätschert Kühlwasser in die Bucht, damit auch ja die Klimaanlage arbeitet. Den Eignern wurde inzwischen allerdings vermutlich zu kalt, sie sind mit dem Dingi eine Bucht weiter, sitzen dort in der Sonne und genießen die Stille… Vielleicht werde ich, just wenn sie wiederkommen, noch meine neueste Erungenschaft anwerfen: 1,2 PS zweitakt Außenbordmotor, Luftgekühlt (!) – Der hat nach jahrelangem Nichtgebrauch noch einige Macken und müsste mal so richtig eine Stunde lang unter Vollast laufen.

1 Kommentar