Weisheiten zu See

von Hinnerk Weiler am 02.06.2012 / in Nachrichten aus der Bilge

Das hätte auch so im Reiseführer „Per Anhalter durch die Galaxis“ stehen können: „Nordostwind ist Kalt. – Es spielt dabei jedoch keine Rolle, aus welcher Richtung er kommt“. Tatsächlich finde ich den Hinweis in „A well favored passage“, einem Revierführer für den North Channel. Gestern wehte es aus Nordost und seit dem regnet es fast ohne Pause. Im Schiff klettert das Thermometer seit dem nur noch auf 12 Grad. Der Lake Huron wird von der Georgian Bay von einer Landzunge getrennt, die Teil des Niagara Plateaus ist. Hinterm Schiff steigt das als schroffe Felsklippe etwa achtzig Meter steil auf. Seit dem der wind heute nacht auf Südwest gedreht hat produziert das zwar Schutz, aber auch heftige Fallböen. – die genauso kalt sind, wie der Nordostwind.

Kommentare sind geschlossen.