An den Gleichstellungsbeauftragten

von Hinnerk Weiler / am 16.07.2009 / in Zwischennotizen

Nur so, weil es mir gerade aufgefallen ist: Während ich unter Deck an meinem Laptop sitze und belanglose Blogbeiträge schreibe, spazieren draußen etliche Touristen in der Sonne vorbei. Ich kann sie sehen – sie mich nicht. „Oh guck mal“, höre ich etwa alle 15 Minuten. Von einer Männerstimme, deren zugehörige Hand auf die Solarzelle oder die Windsteuerung am Heck weist oder von Frauen, die auf mein Kräuterbeet zeigen. Nicht einmal ist es umgekehrt.

Kommentare sind geschlossen.