Stichword-Archiv: Ostküste

von Hinnerk Weiler / am 18.05.2011 / in , , ,

Annapolis – Inzwischen habe ich doch viel zu lange vor Anker gelegen. „Was lange liegt wird faul“, hatte ich einen Blogbeitrag vor Urzeiten mal genannt. Und so langsam merke ich, dass es wieder höchste Zeit wird, den Anker zu lichten. Es passt nicht zum Normadenleben, wenn man sich zu sehr... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 15.05.2011 / in , ,

Ein kleiner Marsch, oder wie der durchschnittliche Amerikaner sagt: „Far out of walking distance“ gibt es in Annapolis Schiffsausrüstung zum kleinen Preis. In einer großen Lagerhalle und einem kleinen Ladengeschäft sammelt Segelmacher Baconsails Ausrüstung nach dem Prinzip Secondhandladen. Der Eigentümer eines gebrauchten Gegenstandes nennt einen Preis, lässt das Ganze einfach... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 04.05.2011 / in ,

Den Tipp, im Spa Creek zu ankern, hatte mir Bert von der Heimkehr bereits in Charleston gegeben. Er erzählte mir von Freunden die hier drei Monate blieben. Etwas lang, wie mir im ersten Moment erschien. Doch jetzt liege ich hier, nach einer schnellen anstrengenden Reise im Norden der Chesapeake Bay.... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 29.04.2011 / in , ,

Annapolis – In dem Moment, in dem ich die Leere auf dem Wasser sah, wusste ich, dass dieses Gewitter nicht vorbei zieht. Es war nicht das erste Mal, dass sich der Himmel in den letzten zwei Tagen verfinsterte, dass das Radioprogramm von einem schrillen Pfeifen unterbrochen wurde und eine monoton... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 21.04.2011 / in , ,

Von Nassau nach Annapolis in den ersten Frühlingswochen. Ein Segeltrip aus der Karibik in den in den späten Continental Winter in zwei Teilen. Teil II, von Charleston, South Carolina in die Chesapeak Bay Eine Woche gemütlicher Wechsel zwischen Dauerklönen an Bord der Heimkehr und dem Abarbeiten der unendlichen Reparaturliste ging... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 05.04.2011 / in , , ,

Nach den sonnigen und warmen Tagen im Februar und März wurde der Rückweg aus den Bahamas zum Trip in den Winter. Die Ansage meiner „Wetterberatung“ von Herb im Funknetz Southbound II war deutlich: „Segle nicht nördlich von 30 Grad vor Montag.“ Leichte Winde und nur zwei oder drei Knoten fahrt... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 11.03.2011 / in , , , ,

Paulinchens Reiseroute durch die Great Lakes und den Mittleren Westen der USA in den Golf von Mexiko.

von Hinnerk Weiler / am 03.11.2010 / in , ,

Ein „straight shot down“ klingt dramatisch, beschreibt aber in amerikanischer Seglerterminologie lediglich einen „langen Schlag“. Eine Stunde vor Sonnenuntergang spült mich die beginnende Ebbe aus dem Hafen von Great Kills, Staten Island. Das Lichtermeer New Yorks hinter mir, vereinzelte Straßenlaternen auf Sandy Hook vor mir. Kaum daran vorbei, folgt das... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 03.07.2009 / in

Kurz hinter der Stubnitz kommt der Hafen von Saßnitz. Die Kreidefelsen an Rügens Ostküste geben erst die Sicht auf die fast einen Kilometer lange Außenmole frei, dann erscheinen die Häuser am bewaldeten Hang. Ich segele mit Backstagsbrise um die vom Sonnenlicht gelblich gefärbten, im Schatten grau daliegenden Felsen. Irgendetwas muss... Artikel ansehen