Stichword-Archiv: Hamburger Hafen

von Hinnerk Weiler / am 17.11.2010 / in

Als mich Thorsten Höge um einen Artikel über meinen Winter im Hamburger Hafen bat, war ich gerade im Intracoastal Waterway angekommen. In T-Shirt und Shorts unter der Sonne North Carolinas von Schnee und Eis zu schreiben, stellte sich bei Temperaturen um die 30 Grad als echte Herausforderung dar. Das Ergebnis... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 07.03.2010 / in

Kurs Mitte März – nach Plan A bin ich jetzt… ach lassen wir das, ich bin ja in guter Gesellschaft, wenn ich mich nicht so recht um mein Geschwätz von gestern kümmere. Also zu Plan B, das war die Idee mit Weihnachten auf Helgoland – seit vier Monaten ebenfalls nicht... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 12.01.2010 / in , ,

Die Erinnerungen an den vergangenen Sommer sickern langsam in den tiefen Schnee ein. Zentimeter für Zentimeter liegt das Weiß klebrig, nass und kalt über dem Badehosenwetter schwedischer Schären, fast unangenehmer Hitze auf Ruhnu, sonnenverwöhnten Schilfstreifen einsamer Ankerbuchten und ausgedehnten Stunden im Cockpit. In diesen Monaten findet das Leben unter Deck... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 30.12.2009 / in

Nur einmal noch im alten Jahr die Segel setzen. Saisonausklang, Absegeln. Gibt es dafür einen besseren Termin als den 30. Dezember? Gibt es besseres Wetter als im Schneegestöber an Blankenese vorbei zu segeln und bei Eisregen durch den Hamburger Hafen? Sicher gibt es das, aber nicht mehr in diesem Jahr.... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 24.12.2009 / in ,

Kratzen, knirschen und hier und da ein leises Knacken. Irgendwie romantisch und bedrohlich zugleich schieben sich an Paulinchens Rumpf im Takt der kommenden Flut und der gehenden Ebbe kleine und große Eisschollen vorbei. Mein erstes Weihnachten auf Paulinchen. Der Milchreis steht zum Abkühlen im Cockpit, der Grünkohl köchelt noch ein... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 09.11.2009 / in , ,

Der lang gezogene Ruf: „Haaaafenrundfahrt“ lockt nur noch wenige Spaziergänger und Touristen auf die Pontonanlagen zwischen Überseebrücke und Kehrwiederspitze. Der Hamburger Hafen geht langsam in den Winterschlaf. Man bleibt zu hause, zündet seinen Kamin an, träumt sich ins Warme oder liest ein Buch. Wer doch vor die Tür geht, kämpft... Artikel ansehen