Technik, Ausrüstung, Praxis

Notfallmanagement ist auf Segelyachten ein oft unterschätztes Problem. Mit etwas Vorbereitung können auch ungeübte Crews in einer Krisensituation an Bord effektiv zusammenarbeiten. Eine klare Aufgabenverteilung ist dafür besonders wichtig. Wer welche Aufgaben im Notfall wann erledigt, wird dazu vor dem Törn in einer Notrolle festgelegt.

von Hinnerk Weiler / am 18.04.2016 / in ,
Küstenwach-Kreuzer Anglian Princess vor Anker bei Falmouth, UK

In vielen Ländern ist das mitführen einer Crewliste sogar vorgeschrieben, um überhaupt einreisen zu dürfen, oder eine Fahrterlaubnis für nationale Gewässer (Zarpe) zu bekommen. Der Vordruck ist dreisprachig gehalten (Deutsch, Spanisch, Englisch) und liefert im falle einer Kontrolle oder bei einem Grenzübertritt alle relevanten Daten für die Behörden.

von Hinnerk Weiler / am 18.04.2016 / in
Bordkasse für Chartertörns als Excel-Vorlage

Einfache Abrechnung der Bordkasse. Es müssen lediglich die an Bord befindlichen Personen eingetragen und alle Ausgaben in die Liste aufgenommen werden. Die Abrechnung erfolgt in Euro, es wird ebenfalls eine Fremdwährung unterstützt.

von Hinnerk Weiler / am 03.02.2016 / in

Bist Du mit deinem Parasailor zufrieden, lässt er sich auch allein (bei stärkerem Wind) gut handhaben, hast Du ihn bei der Atlantiküberquerung oft benutzt und bis zu welcher Windstärke bist Du ihn gefahren? - Antworten

von Hinnerk Weiler / am 16.11.2015 / in

In segeln 12/2015 habe ich einige Apps für Segler vorgestellt. Die Links zum Artikel: Knots 3d, Die International Anstrichfibel für Yachtlacke, sowie Führerschein Trainer für SKS, SBF, SRC,UBI und LRC.

von Hinnerk Weiler / am 13.10.2015 / in

Apps für Segler. - Die Grundausstattung für die digitale Navigation mit Tablet Computer und Smartphone.

Ein Wachplan hilft auf mehrtägigen Segeltörns dabei, an Bord Routine aufrecht zu erhalten. Unerlässlich bei jeder Nachtfahrt.

Tablets sind längst dabei, den konventionellen Kartenplotter an Bord abzulösen. Damit das funktioniert, müssen die kleinen Alleskönner vor allem Wissen, wo sich die Yacht gerade befindet. Genau da hat Apple bei meinem iPad Mini eine kleine Falle eingebaut: Geräte, die nur eine WLAN-Schnittstelle haben und kein Mobilfunk unterstützen, können auch... Artikel ansehen

von Hinnerk Weiler / am 20.05.2015 / in ,

Seinen Anker zu verkatten geht nicht, meinen der selbsternannte Segelpapst Bobby Schenk und die Wikipedia. Hier steht, warum es trotzdem funktioniert und obendrein ein sinnvoller Weg ist, die Haltekraft des Ankers deutlich zu verbessern.

von Hinnerk Weiler / am 16.03.2015 / in ,
Segelyachten beim Schärenankern in Schweden

Beim Stöbern in alten Unterlagen gefunden: Im Sommer 2005 unternahm ich meine ersten Versuche an schwedischen Schären anzulegen. Bei einem Außenbordmotor ohne Leerlaufschaltung würde ich es heute kaum anders machen.  Anlegen am Felsen Das Anlegen mittels Heckanker stellt sich – etwas Platz vorausgesetzt als relativ einfach dar und ist auch alleine nicht allzu schwer zu... Artikel ansehen

SEITE 1 VON 5 1 2 3 4 5