Plötzlich ist das Wasser weg. Ebbe und Flut sind für die meisten Skipper, die sonst in tidenarmen Revieren segeln, meist ein Graus. Auf einmal diktiert die Uhrzeit, wann ausgelaufen wird. Halb sechs in der Früh klingelt der Wecker; noch einen Kaffee, Leinen los. – Im Urlaub! Müde Blicke der Crew wandern durchs Cockpit und stellen die unausgesprochene Frage: Warum tut man sich das an?

von Hinnerk Weiler / am 30.09.2017 / in
Paulinchen von Oben - Larry steht vorm Mast mit der Sicherungsleine

Wer sein Leben lang nur Walzer tanzte weil er nur die gut kann, ist aufgeschmissen, wenn das Orchester im Vierviertel-Takt spielt. An Bord ist das genauso.

von Hinnerk Weiler / am 25.07.2017 / in

Unglücke auf See zu vermeiden, ist eine der Hauptaufgaben in der Segelausbildung. Wir sollten aber auch darüber Nachdenken, wie es nach einem Unfall denn weitergeht.

von Hinnerk Weiler / am 15.06.2017 / in

Als Freizeitskipper müssen wir keinen Törnplan einhalten und das macht es zum Gebot guter Seemannschaft, an schlechten Tagen einfach die Besatzung und das Schiff auch Mal zu schonen.

von Hinnerk Weiler / am 20.02.2017 / in

Als Kolumnist für das Magazin Segeln schreibe ich seit Januar mit dem Schwerpunkt "Seemannschaft". Warum es nötig ist, darüber zu schreiben, habe ich in der Ausgabe 01/2017 erklärt und wer mag, kann mir dabei gern helfen.

Im Segelboot durch den Mittleren Westen der USA: Ich berichte von meiner Reise mit Fotos, Videos und vielen Anekdoten.

von Hinnerk Weiler / am 16.01.2017 / in

Dieses Jahr in Düsseldorf auf der Messe: Kurze Vorträge zum Great Loop, zum Einhandsegeln und zum Reisen zu Zweit.

von Hinnerk Weiler / am 20.09.2016 / in ,

Kleine Ankündigung für Vorträge auf der Hamburger Messe Hanseboot und bei Globetrotter

von Hinnerk Weiler / am 18.07.2016 / in

Dass sie zu Anfang nicht viel vom Segeln wussten, sagen die Sailing Conductors selbst. Dass sie heil angekommen sind, zeigt, dass sie Glück hatten. Vielleicht auch, dass Fahrtensegeln eigentlich gar nicht so schwer ist. Aber vor allem können wir von ihnen etwas über Mut von ihnen lernen.

von Hinnerk Weiler / am 04.05.2016 / in

Weg vom althergebrachten Image des Alten, hin zu einem Miteinander unter den Gesichtspunkten moderner Teamführung. Auf www.folgenreiche-fortbildung-maritim.de kann man moderne Crewführung, wie im Artikel über den ersten Törn als Skipper aus segeln 5/2016 beschrieben, lernen.

SEITE 1 VON 56 1 2 3 4 56